Der Do-It-Yourself-Tipp der Saison: Mini-Marillen-Kuchen im Glas

Unser Lieblingsrezept: Mini-Marillen-Kuchen im Glas. Die Kombination aus fruchtig-saftiger Marille, warmer Muskatnuss und süßer Schokolade macht dem Herbst alle Ehre. Diesen Genuss muss man einfach teilen.

 

MINI-MARILLEN-KUCHEN IM GLAS
für 4 Portionen
Zeitaufwand: ca. 45 min.
Schwierigkeitsgrad:
einfach

ZUTATEN:
120 g Mehl
60 g Zucker
60 g Butter – weich
2 Eier
3 EL Milch
1 TL Backpulver
1 Msp. Muskat
100 g weiße Schokolade –
kleingehackt
5 EL Wajos Marille
Fruchtaufstrich
4 Marillen – entkernt
und gewürfelt
ZUBEREITUNG:
Zunächst Mehl, Zucker, Muskat, Butter, Eier, Milch und Backpulver gut verrühren. Dann schließlich auch Schokolade, Fruchtaufstrich und Marillen unterrühren und die Gläser halbvoll mit der fertigen Kuchenmasse befüllen. Die Mini-Kuchen im vorgeheiztem Ofen bei 160° C ca. 30 Minuten lang backen, abkühlen lassen und zum Schluss mit Puderzucker bestäuben.

Nun nur das Glas wieder verschließen und mit dem Anhänger verzieren. Fertig ist  das fruchtig-süße Löffelerlebnis – zum Selbstgenießen oder Verschenken.

Unsere Mini-Marillen-Kuchen- Anhänger zum Ausschneiden:
Einfach > hier < klicken