FÜR ENTSPANNTE OSTERTAGE MIT GENUSSGARANTIE
Was wäre Ostern ohne Osterbrunch? Mit süßen und herzhaften  Leckereien in den Tag starten und während die Kinder schon ganz aufgeregt auf Ostereisuche gehen, sitzen Sie noch stundenlang am Tisch und genießen bis in den Nachmittag hinein. Klingt gut? Dann sind unsere Rezeptideen genau das Richtige für Sie. Schnell zubereitet und noch dazu kinderleicht haben Sie so sogar noch mehr von der Osterzeit. In diesem Sinne ein entspanntes und genussvolles Osterfest!

 

UNSERE WÜRZIGEN REZEPT-IDEEN:

ZITRONEN PASTA
Für 2 Portionen: 250g Wajos Osterhasen Nudeln, 200g Schlagsahne, 100 ml Zitronensaft – frisch gepresst, 1 kleine Knoblauchzehe, 50 g Parmesan – fein gerieben, 1/2 Bund glatte Petersilie – fein gehackt, Salz, Pfeffer.
Zubereitung: Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. In der
Zwischenzeit die Sahne in einer großen Schüssel mit dem  Zitronensaft verrühren. Die Knoblauchzehe dazu pressen und den Parmesan sowie die Petersilie gründlich unterrühren. Schließlich die Pasta abschütten un kochendheiß in die Zitronensahne geben. Alles gut vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Servieren mit etwas Parmesan bestreuen.

EDAMAME HUMMUS
Zutaten: 300g Edamame Bohnen (gefroren), 2 EL Wajos KokosOlio, 2 EL Tahini-Paste, 1 Knoblauchzehe – kleingehackt, 2 TL Kreuzkümmel, 1 EL Zitronensaft, 1 TL Wajos Ingwer-Zitrone in Honig, 50 ml Sojajoghurt, 1 TL Salz.
Zubereitung: Die Edamame Bohnen mit einer Prise Salz 5 Minuten köcheln lassen, dann abseihen und schließlich mit den restlichen Zutaten im Mixer zu einer cremigen Masse pürieren.

BÄRLAUCHBRÖTCHEN
Für 20 Brötchen: Zutaten für den Teig: 650 g Mehl, 500 ml Buttermilch, 50 g Butter, 1 Päckchen Trockenhefe, ½ TL Back –
pulver oder Natron, 1 EL Salz, 1 EL Zucker. Zutaten für die Füllung: 100 g Butter, 20 g Parmesan – gerieben, 2 EL Wajos Bärlauch
Bruschetta – mit Wasser angerührt, 1 TL Zitronensaft, Salz, Pfeffer.
Zubereitung: Für den Teig die Buttermilch leicht erwärmen und die Butter darin schmelzen lassen. Mehl, Hefe, Backpulver, Salz und Zucker mischen und die Buttermilch hinzufügen. Mit der Küchenmaschine zu einem elastischen Teig verarbeiten und abgedeckt 1 Stunde gehen lassen. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten: Parmesan mit Butter und Bärlauch Bruschetta vermengen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen – beiseitestellen. Nach 1 Stunde den Teig aus der Schüssel nehmen, nochmals kurz durchkneten, in zwei Hälften teilen und beide Stücke rechteckig ausrollen. Diese nun mit der Bärlauchbutter bestreichen und von der langen Seite her aufrollen. Jede Rolle in 10 Stücke  schneiden, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit einem Holzlöffelstiel längs eindrücken. Nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen und im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Ober-Unterhitze) ca. 12 Minuten goldbraun backen.

 

UNSERE SÜSSEN REZEPT-IDEEN:

ERDBEER-RHABARBER TIRAMISU
Zutaten: 150 g Erdbeeren – kleingewürfelt, 150 g Rhabarber – kleingewürfelt, 175 g Zucker, 100 ml Wajos Erdbeer-Rhabarber Crema mit Fruchtmus, 2 EL Wajos Eierlikör, 500 g Mascarpone, 1 Päckchen Vanillezucker, 500 g Magerquark, 2 EL Pistazienkerne – kleingehackt, Löffelbiskuits
Zubereitung: 50 g Zucker in einem Topf karamellisieren lassen, jeweils die Hälfte Erdbeeren und Rhabarber hineingeben. Alles ca. 5 Minuten einkochen lassen, restliche Erdbeeren und Rhabarber hineingeben und nochmals ca. 1 Minute köcheln lassen. Kompott in eine Schüssel füllen, abkühlen lassen und kaltstellen. Löffelbiskuits nebeneinander auf den Boden einer Aufl aufform verteilen, die Erdbeer-Rhabarber Crema mit dem Eierlikör verrühren und die Biskuits damit beträufeln. Mascarpone, Vanillezucker, 125 g Zucker und Quark verrühren und auf die Löffelbiskuits verteilen. Nun den
Erdbeer-Rhabarber-Kompott in die Creme ziehen und ca. 2 Stunden kaltstellen. Die Pistazien vor dem Servieren über das Tiramisu streuen. Auch lecker: mit Schokostreuseln.

EIERLIKÖR-OSTERLAMM
Zutaten: 5 Eier, 180 g Puderzucker, 2 Päckchen Vanillezucker, 1 Prise Salz, 250 ml Wajos Eierlikör, 250 ml Alba Öl, 150 g  Speisestärke, 100g Mehl, 1 Päckchen Backpulver.
Zubereitung: Den Ofen auf 160° C vorheizen und die Kuchenform mit Butter ausstreichen. Eier, Puderzucker, Vanillezucker und Salz in einer großen Schüssel schaumig-fest schlagen. Weiterschlagen und dabei zuerst den Eierlikör dazu gießen und dann auch nach und nach das Alba Öl – weitere 2 Minuten schlagen. Speisestärke, Mehl und Backpulver mischen, über die Eierlikörmasse stäuben und mit einem Schneebesen vorsichtig unter die Masse ziehen. Den fertigen Teig in die Form geben und für 40 – 45 Minuten backen. Unser Tipp: Stichprobe mit Holzstäbchen machen.

MARILLENQUARK MIT BROTSTICKS
Zutaten: 100 g Marillen – entkernt und kleingeschnitten, 100 g Magerquark, 2 EL Joghurt (1,5 % Fett), 5 TL Wajos Marille Fruchtaufstrich, 1 Scheibe Vollkornbrot – in Streifen geschnitten, 2 EL Körnermischung.
Zubereitung:  Marillen, Quark, Joghurt und Fruchtaufstrich in eine Schüssel geben und mit einem Stabmixer pürieren. Die Creme in einer Schale anrichten, mit einem Klecks Marille Fruchtaufstrich sowie der Körnermischung garnieren und zusammen mit den Brotstreifen servieren.