icon

Ihr Warenkorb ist leer

Juni 20, 2023 3 min lesen.

Die Wahl des richtigen Öls zum Braten ist entscheidend für den Geschmack des Gerichts. Öle haben unterschiedliche Rauchpunkte, Fettzusammensetzungen und Geschmacksprofile, die es zu beachten gilt. In diesem Artikel betrachten wir die gesündesten und schmackhaftesten Öle zum Braten und geben Tipps, wie Sie in Ihrer Pfanne das beste Ergebnis erzielen können.

Rauchpunkt eines Öls

Der Rauchpunkt eines Öls beschreibt die Temperatur, bei der das Öl beginnt zu rauchen und sich zersetzt. Wenn das Öl den Rauchpunkt erreicht, entstehen schädliche Dämpfe und freie Radikale, die die Qualität des Öls beeinträchtigen und potenziell gesundheitsschädlich sein können. Die genaue Rauchpunkttemperatur variiert je nach Art des Öls.

Es ist wichtig, den Rauchpunkt beim Kochen zu berücksichtigen, da Öle mit einem niedrigen Rauchpunkt wie zum Beispiel Olivenöl oder Butter nicht für hohe Temperaturen geeignet sind und beim Erhitzen leicht verbrennen können. Daher haben wir Ihnen nachfolgend, die verschiedenen Öle und Ihre Anwendungsbereiche aufgelistet.

Olivenöl

Olivenöl ist eine der gesündesten Optionen zum Braten, da es reich an einfach ungesättigten Fettsäuren und Antioxidantien ist. Das Olivenöl extra vergine hat einen niedrigen Rauchpunkt, etwa 160-190 °C, und eignet sich daher am besten für leichtes Braten oder Dünsten. Verwenden Sie für höhere Temperaturen raffiniertes Olivenöl, dessen Rauchpunkt bei etwa 210 °C liegt. Besonders beliebt ist zum Beispiel das griechische Olivenöl.

Entdecken Sie EVOO, das erlesenes Hausöl von Wajos

Dieser 250-ml-Allrounder bringt die besten Eigenschaften der Olivenöl-Welt zusammen, indem er die griechische Koroneiki-Olive und die spanische Arbequina-Olive vereint.

Angepflanzt und geerntet in der malerischen spanischen Region Lleida, profitiert EVOO von der einzigartigen Mischung beider Olivensorten. Bereichern Sie Ihre Lieblingsspeisen mit diesem unvergleichlichen Olivenöl.

Rapsöl

Auch Rapsöl eignet sich zum Braten und ist aufgrund seines hohen Anteils an einfach ungesättigten Fettsäuren und des niedrigen Anteil an gesättigten Fettsäuren gesund. Mit einem Rauchpunkt von etwa 230 °C ist es ideal zum Braten bei mittlerer bis hoher Hitze. Das neutrale Aroma von Rapsöl macht es vielseitig einsetzbar und beeinträchtigt nicht den Geschmack Ihrer Speisen. Auch in unserem Sortiment finden Sie ein leckeres Rapsöl mit Buttergeschmack.

Avocadoöl

Avocadoöl ist dank seines hohen Gehalts an einfach ungesättigten Fettsäuren und Vitamin E eine gesunde und ebenfalls zum Braten geeignete Option. Es hat einen sehr hohen Rauchpunkt von etwa 270 °C, und ist damit für alle Kochtechniken, einschließlich scharfem Anbraten und Frittieren, geeignet. Avocadoöl hat einen milden Geschmack, der gut zu verschiedenen Gerichten passt.

Kokosöl

Kokosöl ist reich an gesättigten Fettsäuren, insbesondere mittelkettigen Triglyceriden (MCTs), die leicht verdaulich sind und als schnell verfügbare Energiequelle dienen. Der Rauchpunkt von Kokosöl liegt bei etwa 175 °C und ist damit für leichtes bis mittleres Braten geeignet. Der exotische Geschmack von Kokosöl passt gut zu süßen und herzhaften Gerichten.

Tipps für gesundes Braten

  • Vermeiden Sie das Überhitzen von Öl, da dies zu einer Freisetzung von schädlichen Verbindungen führen kann. Wählen Sie ein Öl mit einem Rauchpunkt, der für die gewählte Kochtemperatur geeignet ist.

  • Verwenden Sie nur die benötigte Menge Öl, um unnötige Kalorien zu vermeiden.

  • Lagern Sie Öle an einem trockenen, wärme- und lichtgeschützten Ort, um ihre Qualität zu erhalten.

  • Experimentieren Sie mit verschiedenen Ölsorten, um unterschiedliche Geschmacksprofile in Ihren Gerichten zu erzielen.

Die Wajos Öle

Auch unsere Öle haben verschiedene Rauchpunkte. Zur besseren Übersichtlichkeit haben wir Ihnen hier einmal die verschiedenen Anwendungsgebiete aufgelistet:

  • Rapsöl mit Buttergeschmack: Dieses Öl verfügt über einen Rauchpunkt von 230 Grad und eignet sich daher sehr gut zum scharfen Anbraten.
  • Natives Olivenöl Extra: Diese Öle verfügen über einen Rauchpunkt von ca. 180 Grad und eignen sich daher zum leichten Braten.
  • Aromatisierte Öle: Unsere Nuss- und Kernöle sowie die veredleten Öle eigenen sich aufgrund ihrer niedrigen Rauchpunkte lediglich zum Abschmecken nach dem Braten und sollten nicht zum Anbraten verwendet werden.

Die Wahl des richtigen Öls zum Braten hängt vom Geschmack und der gewählten Kochtechnik ab. Olivenöl, Rapsöl, Avocadoöl und Kokosöl sind gesunde und schmackhafte Optionen, die sich für verschiedene Anwendungen eignen. Entscheiden Sie sich für ein Öl mit einem Rauchpunkt, der zu Ihrer Kochtemperatur passt, und verwenden Sie nur die benötigte Menge, um den Geschmack und die Qualität Ihrer Speisen zu maximieren. So können Sie sowohl gesunde als auch leckere Mahlzeiten zubereiten!

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.