icon

Ihr Warenkorb ist leer

August 14, 2023 5 min lesen.

Sie sind auf der Suche nach leckeren Wrap Ideen? Kein Problem: Egal ob vegetarisch oder vegane Wraps, Hähnchen Wraps, Füllung aus Avocado, Wrap mit Paprika und Frühlingszwiebeln oder Tomaten und Paprika – In diesem Blogbeitrag finden Sie kreative Ideen für leckere Wraps Füllungen und Tipps zum Wraps rollen, zubereiten und würzen.

Wrap Rezepte.

Was sind Wraps und woher kommen Wraps?

Wraps haben ihre Wurzeln in verschiedenen Küchen und Kulturen, aber sie sind besonders mit der mexikanischen Küche verbunden. Ursprünglich wurden sie als "Tortillas" bezeichnet, was auf Spanisch "kleine Torten" bedeutet. Dabei besteht der typisch mexikanische Klassiker aus einem dünnen Teigfladen, der mit verschiedenen Füllungen verfeinert und dann zusammengerollt wird. Der Teig wird zu dünnen Fladen ausgerollt und dann in einer Pfanne, auf einem Grill oder in einem Ofen gebacken oder erhitzt. Wraps sind vielseitig und können herzhaft oder süß sein, je nach den verwendeten Zutaten.

In den letzten Jahrzehnten sind Wraps zu einem internationalen Trend geworden, und verschiedene Küchen haben ihre eigenen Versionen entwickelt. So können Sie Einflüsse aus der mediterranen, orientalischen, asiatischen und westlichen Küche in den unterschiedlichen Wrap-Rezepten finden.

Heutzutage sind sie aufgrund ihrer Anpassungsfähigkeit, Geschmacksvielfalt und Bequemlichkeit sehr beliebt. Sie sind eine gute Wahl für unterwegs, als Snack, für schnelle Mahlzeiten oder für soziale Zusammenkünfte.

Was ist der Unterschied zwischen Wraps und den mexikanischen Tacos, Burritos und Enchiladas?

Ein Wrap ist ein allgemeiner Begriff für ein Gericht, bei dem verschiedene Lebensmittel in eine weiche Tortilla gewickelt werden. Im Gegensatz zu den spezifischen mexikanischen Gerichten wie Tacos, Burritos und Enchiladas können Wraps aus einer Vielzahl von kulinarischen Traditionen stammen und müssen nicht unbedingt mexikanisch gewürzt werden. Die Füllungen können vielfältig sein und reichen von Fleisch und Gemüse bis hin zu Salat, Saucen und Gewürzen. Wraps bieten eine flexible und kreative Möglichkeit, verschiedene Geschmacksrichtungen und Zutaten zu kombinieren.

Wraps nach Belieben Würzen  

Durch richtiges Würzen werden Sie den Geschmack Ihrer Wraps erheblich verbessern. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie die Zutaten abschmecken können:

  • Kräuter: Frische Kräuter wie Basilikum, Koriander, Petersilie, Minze oder Dill können den Geschmack verbessern.

  • Gewürzmischungen: Verwenden Sie Gewürzmischungen wie Taco-Gewürz, Fajitas Gewürz oder Curry-Pulver, um zusätzliche Aromen hinzuzufügen.

  • Scharfe Gewürze: Wenn Sie es würziger mögen, fügen Sie Cayennepfeffer, scharfes Paprikapulver, Chili-Flocken, scharfe Tabasco oder frische Jalapenos hinzu.

  • Zitronensaft oder Limettensaft: Ein Spritzer Zitronensaft ist ideal um den Geschmack abzurunden.

  • Käse: Verwenden Sie geriebenen Käse wie Cheddar, Pepper Jack oder Feta. Dazu einfach die Tortilla-Wraps mit einem dieser Käse bestreuen. Auch lecker: Wraps mit Frischkäse bestreichen.

  • Saucen und Dressings: Geben Sie Hummus, Tzatziki, Ranch-Dressing, Salsa, Guacamole oder Sriracha über Ihre Zutaten, um ihnen Feuchtigkeit und einen besonderen Geschmack zu verleihen.

  • Nüsse und Samen: Fügen Sie geröstete Pinienkerne, Sesamsamen oder gehackte Nüsse hinzu. So wird er mexikanische Klassiker besonders knackig und sättigend.

  • Eingelegtes Gemüse: Eingelegtes Gemüse wie eingelegte Zwiebeln, Jalapenos oder Gurken können einen interessanten Kontrast bspw. zu Wraps mit Hähnchen bieten.

  • Öle: Ein Hauch von Olivenöl, Sesamöl oder Avocadoöl kann den Geschmack vertiefen und ihnen eine besondere Note verleihen.

Denken Sie daran, dass das Würzen eine kreative Möglichkeit ist, den Geschmack an Ihre persönlichen Vorlieben anzupassen. Experimentieren Sie mit verschiedenen Kombinationen, um den perfekten Geschmack für Ihre Tortillias zu finden!

CAFÉ DE PARIS DIP DIP Wajos GmbH, Zur Höhe 1, D-56812 Dohr, www.wajos.de
ausverkauft
CAFÉ DE PARIS DIP DIP Wajos GmbH, Zur Höhe 1, D-56812 Dohr, www.wajos.de
ausverkauft
CAFÉ DE PARIS DIP DIP Wajos GmbH, Zur Höhe 1, D-56812 Dohr, www.wajos.de
ausverkauft
CAFÉ DE PARIS DIP DIP Wajos GmbH, Zur Höhe 1, D-56812 Dohr, www.wajos.de
ausverkauft
CAFÉ DE PARIS DIP DIP Wajos GmbH, Zur Höhe 1, D-56812 Dohr, www.wajos.de
ausverkauft
CAFÉ DE PARIS DIP DIP Wajos GmbH, Zur Höhe 1, D-56812 Dohr, www.wajos.de
ausverkauft
CAFÉ DE PARIS DIP DIP Wajos GmbH, Zur Höhe 1, D-56812 Dohr, www.wajos.de
ausverkauft
CAFÉ DE PARIS DIP DIP Wajos GmbH, Zur Höhe 1, D-56812 Dohr, www.wajos.de
ausverkauft
CAFÉ DE PARIS DIP DIP Wajos GmbH, Zur Höhe 1, D-56812 Dohr, www.wajos.de
ausverkauft

Wraps richtig zubereiten

Das Zubereiten von Wraps ist einfach und macht Spaß! Hier ist eine grundlegende Anleitung:

  1. Vorbereitung: Stellen Sie sicher, dass Sie alle Zutaten vorbereitet haben. Schneiden Sie das Gemüse, garen Sie das Fleisch oder andere Füllungen und bereiten Sie Soßen oder Dressings vor.

  2. Wrap vorbereiten: Legen Sie den Wrap-Teig auf eine saubere, flache Oberfläche. Wenn Sie gekaufte Wraps verwenden, erhitzen Sie sie kurz in der Mikrowelle oder in einer heißen Pfanne, um sie weicher zu machen.

  3. Füllen: Legen Sie Ihre Füllungen in der Mitte des Wraps. Lassen Sie an den Rändern etwas Platz, um das Einrollen zu erleichtern.

  4. Einrollen: Falten Sie die untere Seite des Wraps über die Füllung. Dann klappen Sie die seitlichen Ränder über die gefüllte Mitte. Beginnen Sie von unten her, den Wrap langsam aufzurollen. Halten Sie die seitlichen Falten fest, während Sie aufrollen. Vermeiden Sie es, den Wrap zu fest zu rollen, da dies dazu führen kann, dass die Zutaten herausgedrückt werden. Gleichzeitig sollte er aber auch nicht zu locker falten sein, da er sonst auseinanderfallen kann.

  5. Genießen: Sobald der Wrap fertig gerollt ist, können Sie ihn vorsichtig auf die Nahtstelle legen, um sicherzustellen, dass er zusammenhält. Wenn Sie den Wrap mitnehmen wollen können Sie ihn auch zubinden oder in in Pergamentpapier, Aluminiumfolie oder Backpapier einwickeln, um das Essen unterwegs zu erleichtern. Dann ist es Zeit, zu genießen!

  6. Optionale Soßen: Sie können Ihre Wraps mit Dressings nach Ihrem Geschmack beträufeln, bevor Sie sie einrollen. Zum Beispiel Ranch-Dressing, Salsa, Sour Cream, Hummus oder Sriracha.

  7. Variationen: Experimentieren Sie mit verschiedenen Füllungen und Geschmacksrichtungen, um immer wieder neue Wrap-Kreationen zu entdecken!

Wraps sind vielseitig und können an Ihre persönlichen Vorlieben angepasst werden. Seien Sie kreativ und kreieren Sie Ihre eigenen köstlichen Kombinationen! Übrigens: Sie können Wraps auch hervorragend aufwärmen indem Sie sie einige Minuten in den Backofen legen. So können Sie diese auch noch am nächsten Tag warm genießen.

Wrap Rezept.

Wrap-Teig selber machen: So schmecken Wraps besonders lecker

Sind wir mal ehrlich: Wraps schmecken noch leckerer, wenn Sie selbst gemacht sind. Daher finden Sie hier ein einfaches Rezept für hausgemachten Wrap-Teig:

Zutaten:

  • 200 g Weizenmehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Pflanzenöl (z.B. Olivenöl)
  • 100 ml warmes Wasser

Anleitung:

  1. In einer großen Schüssel das Mehl und Salz vermengen.

  2. Das Pflanzenöl zum Mehl geben und gut vermischen.

  3. Nach und nach warmes Wasser hinzufügen und dabei den Teig kneten, bis er glatt ist. Sie können den Teig von Hand kneten oder eine Küchenmaschine mit einem Knethaken verwenden.

  4. Den Teig in der Schüssel abdecken und etwa 15-30 Minuten ruhen lassen. Anschließend den Teig in kleine Portionen teilen und zu Kugeln formen.

  5. Eine Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestäuben und jede Teigkugel zu einem dünnen Kreis ausrollen. Sie können entweder eine Teigrolle oder Ihre Hände verwenden.

  6. Eine Pfanne oder eine flache Bratpfanne auf mittlerer Hitze vorheizen. Die Teigfladen einzeln in die heiße, trockene Pfanne legen.

  7. Jeden Teigfladen einige Sekunden auf einer Seite backen, bis sich Blasen bilden. Dann umdrehen und die andere Seite backen, bis leichte goldene Flecken erscheinen.

  8. Die fertigen Teig auf einem Teller stapeln und mit einem Geschirrtuch abdecken, um sie warm und weich zu halten.

  9. Füllen Sie die selbstgemachten Wraps mit Ihrer gewünschten Füllung und genießen Sie sie!

Der selbstgemachte Wrap-Teig kann je nach belieben variiert werden. Experimentieren Sie mit Vollkornmehl, Kräutern oder Gewürzen, um einen unterschiedlichen Geschmack zu erzielen.

Die besten Wraps-Rezepte

Hier finden Sie unsere besten Wrap-Rezepte und leckere Rezeptideen. Mit wenigen Zutaten kreieren Sie sich im Handumdrehen einen leckeren Snack. Immer eine gute Wahl – bspw. auch als Meal Prep.

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.