MINI SCHMETTERLINGSNUDELN

Hergestellt nach italienischer Tradition

„Schmetterlinge“ heißen auf Italienisch „Farfalle“. Ein Begriff, den wohl jeder aus der Pastawelt kennt. Wir haben die traditionelle italienische Nudelform neu interpretiert und diese farbenfrohe Pasta entwickelt, die nicht nur im Namen an Schmetterlinge erinnert.

fein

Preis inkl. MwSt, zzgl. Versand
23,80 € / kg

Inhalt: 250 g
verfügbar / Lieferzeit: 3-6 Werktage

Zutaten:

HARTWEIZENGRIES, Wasser, färbendes Lebensmittel (schwarze Karotte, rote Bete Pulver, Spinatpulver), Kurkuma, Chili. Kann Spuren von Ei, Weichtieren und Fisch enthalten.

Inhalt:

250 g

Verkehrs­bezeichnung:

Hartweizengrieß-Nudeln

Aufbewahrung:

Trocken, wärme- und lichtgeschützt lagern.

Nährwerte:

Angaben pro 100g

Brennwerte:

375,63 kcal / 1573,00 Kj

Fett:

1,00 g

davon gesättigte Fettsäuren:

0,60 g

Kohlenhydrate:

78,20 g

davon Zucker:

2,00 g

Eiweiß:

12,00 g

Salz:

0,10 g

Verantw. Lebensmittel­unternehmen:

Hergestellt in Italien für: Wajos GmbH, Zur Höhe 1, D-56812 Dohr, www.wajos.de

Es sind die perfekten Nudeln für die Frühlings- und Sommerzeit. Denn wer findet nicht, dass farbenfrohe Nudeln die blühende Jahreszeit noch schöner machen? "Schmetterlinge" heißen auf Italienisch "Farfalle" - ein Begriff, den wohl jeder aus der Pastawelt kennt. Doch diese Nudelsorte aus Hartweizengrieß erinnern nicht nur an Schmetterlinge und Frühlingsgefühle, sondern aufgrund ihrer traditionellen italienischen Nudelform auch an original italienische Pasta.

Mischt euer privates Sortiment aus Pastasorten mit diesen Schmetterlingsnudeln so richtig schön auf und ergänzt es somit um einzigartige und tolle Nudelformen! Bunte Nudeln mag schließlich jeder, oder?

Rezept für Pasta mit Spinat und Lachs:

Zutaten:
250g Wajos Schmetterlingsnudeln
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
150g Spinat (frisch oder TK)
Ein Glas trockener Weißwein
250g Lachs
5 kleine Tomaten
Natives Olivenöl extra
1 Limette
1 Becher Sahne
Pfeffer
Salz

Zubereitung:
Die Pasta in Salzwasser kochen. Lachs in große Würfel schneiden, mit Limettensaft und Salz würzen und kurz anbraten. Im vorgeheizten Backofen bei 60 Grad warmhalten. Zwiebeln würfeln und Knoblauch hacken. Beides in einer Pfanne zusammen mit dem Olivenöl glasig dünsten und mit dem Weißwein ablöschen. Den grob gehackten Spinat sowie die Tomaten zugeben und köcheln lassen. Mit etwas Sahne, Salz und Pfeffer abschmecken. Lachs aus dem Ofen nehmen. Auf großen Tellern Pasta, Sauce und Lachs anrichten und mit einem Glas Wein servieren.

PRODUKTDETAILS

Zutaten:

HARTWEIZENGRIES, Wasser, färbendes Lebensmittel (schwarze Karotte, rote Bete Pulver, Spinatpulver), Kurkuma, Chili. Kann Spuren von Ei, Weichtieren und Fisch enthalten.

Inhalt:

250 g

Verkehrs­bezeichnung:

Hartweizengrieß-Nudeln

Aufbewahrung:

Trocken, wärme- und lichtgeschützt lagern.

Nährwerte:

Angaben pro 100g

Brennwerte:

375,63 kcal / 1573,00 Kj

Fett:

1,00 g

davon gesättigte Fettsäuren:

0,60 g

Kohlenhydrate:

78,20 g

davon Zucker:

2,00 g

Eiweiß:

12,00 g

Salz:

0,10 g

Verantw. Lebensmittel­unternehmen:

Hergestellt in Italien für: Wajos GmbH, Zur Höhe 1, D-56812 Dohr, www.wajos.de

PRODUKTBESCHREIBUNG

Es sind die perfekten Nudeln für die Frühlings- und Sommerzeit. Denn wer findet nicht, dass farbenfrohe Nudeln die blühende Jahreszeit noch schöner machen? "Schmetterlinge" heißen auf Italienisch "Farfalle" - ein Begriff, den wohl jeder aus der Pastawelt kennt. Doch diese Nudelsorte aus Hartweizengrieß erinnern nicht nur an Schmetterlinge und Frühlingsgefühle, sondern aufgrund ihrer traditionellen italienischen Nudelform auch an original italienische Pasta.

Mischt euer privates Sortiment aus Pastasorten mit diesen Schmetterlingsnudeln so richtig schön auf und ergänzt es somit um einzigartige und tolle Nudelformen! Bunte Nudeln mag schließlich jeder, oder?

ANWENDUNG

Rezept für Pasta mit Spinat und Lachs:

Zutaten:
250g Wajos Schmetterlingsnudeln
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
150g Spinat (frisch oder TK)
Ein Glas trockener Weißwein
250g Lachs
5 kleine Tomaten
Natives Olivenöl extra
1 Limette
1 Becher Sahne
Pfeffer
Salz

Zubereitung:
Die Pasta in Salzwasser kochen. Lachs in große Würfel schneiden, mit Limettensaft und Salz würzen und kurz anbraten. Im vorgeheizten Backofen bei 60 Grad warmhalten. Zwiebeln würfeln und Knoblauch hacken. Beides in einer Pfanne zusammen mit dem Olivenöl glasig dünsten und mit dem Weißwein ablöschen. Den grob gehackten Spinat sowie die Tomaten zugeben und köcheln lassen. Mit etwas Sahne, Salz und Pfeffer abschmecken. Lachs aus dem Ofen nehmen. Auf großen Tellern Pasta, Sauce und Lachs anrichten und mit einem Glas Wein servieren.

Preis inkl. MwSt, zzgl. Versand