Zeitaufwand: 60 Minuten | Schwierigkeitsgrad: mittel

ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN

Für die Sauce

  • 1 Zwiebel - fein geschnitten
  • 1.5 EL Balsamico-Essig
  • 50 ml Rotwein
  • 1.5 EL Wajos Rote Weinbergpfirsich Sauce mit Whisky
  • 2 Zweige Thymian

Für das Pürre

  • 150 g mehlig kochende Kartoffeln – geschält
  • 50 ml Milch
  • 25 g Butter
  • Pfeffer
  • Salz 
  • Muskat

Für den Apfel

  • 1 Apfel – geschält, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • 50 g Zucker
  • 50 ml Cidre (oder Apfelsaft)

Außerdem

  • kleine Scheiben Graubrot – dünn geschnitten
  • 0.5 Ring Blutwurst – in Scheiben geschnitten

ZUBEREITUNG

Zwiebeln goldbraun anschwitzen. Mit Balsamico ablöschen, 2 Zweige Thymian, Rote Weinbergpfirsich Sauce und Rotwein hinzugeben und sämig einkochen lassen. Die Kartoffeln weichkochen, ausdämpfen lassen und nach Wunsch stampfen oder pressen. Schließlich mit heißer Milch, Butter, Pfeffer, Salz und Muskat verrühren und warmhalten. Nun den Backofen auf 180° C vorheizen. Für die Äpfel, Zucker in einer großen Pfanne karamellisieren lassen und mit Apfelsaft auffüllen. Dann die Apfelscheiben darin einige Minuten weich dünsten, herausnehmen und im Ofen warm stellen. Sollte der Sud noch sehr flüssig sein, weiterhin für einige Minuten einkochen lassen und schließlich über die Äpfel geben. Dann geht’s an die Wurst: Die Wurstscheiben leicht mehlieren und in einer Pfanne krossbraten. In einer anderen Pfanne die Brotscheiben ebenfalls goldbraun und leicht kross backen. Zum Anrichten das warme Püree in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen, kreisförmig auf den Teller geben und wie folgt schichten: Püree, Brot, Püree, Apfel, Püree, Wurst, Zwiebeln. Alles wiederholen, mit Püree, Apfel, Püree enden und alles mit der Sauce toppen.

 


Preis inkl. MwSt, zzgl. Versand