Zeitaufwand: 1 + 24 Stunden Marinierzeit | Schwierigkeitsgrad: schwer

ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN 

Für das Fleisch

  • 0.5 kg Rindfleisch (z.B. Roastbeef, Hüfte) – am Stück und pariert
  • 75 g Zwiebeln – grob geschnitten
  • 1.5 Knoblauchzehen – grob geschnitten
  • Pfefferkörner – grob zerstoßen
  • 125 ml Rapsöl (z.B.Wajos Rapsöl)
  • 1 Lorbeerblatt 

Für die Vinaigrette

  • 3 EL Wajos Walnussöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 2.5 EL Wajos Orangen Senf 
  • Salz 
  • Pfeffer

Für den Senf-Linsen Gemüse

  • 300 g grüne Linsen
  • Möhren - kleingewürfelt
  • 0.5 Pastinake – kleingewürfelt
  • 0.5 Zwiebel - geputzt und gewürfelt
  • Knoblauchzehe
  • Glattpetersilie – gehackt
  • 0.5 Liter Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • Butter

ZUBEREITUNG

Damit das Fleisch durchziehen kann, am besten schon am Vortag marinieren. Hierfür einfach alle Zutaten der Marinade mischen, mit dem Fleisch in eine Form geben und darauf achten, dass das Fleisch komplett bedeckt ist. Linsen mit der ganzen Möhre, Zwiebel und Knoblauchzehe ca. 25 Minuten in der Brühe kochen. Währenddessen die kleingewürfelte Möhre, Pastinake und Zwiebel in einer Pfanne mit Butter anschwitzen und bissfest garen, ggf. etwas von der Brühe zugeben. Nun die Linsen abschütten, Kochgemüse herausnehmen und die Linsen schließlich mit den Gemüsewürfeln, der Hälfte der Petersilie sowie der angerührten Vinaigrette mischen. Jetzt kann auch das Rindfleisch aus der Marinade genommen werden: trocken tupfen, in einer Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend im Backofen bei 110° C auf eine Kerntemperatur von 55° C ziehen lassen, dann fest in Alufolie einwickeln und weitere zehn Minuten ruhen lassen. Dann darf serviert werden: Linsengemüse mit einem Servierring anrichten und das Fleisch in Tranchen dazugeben.

 

 


Preis inkl. MwSt, zzgl. Versand