Zeitaufwand: 90 Minuten | Schwierigkeitsgrad: mittel

ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN 

Für die Poularde

  • 2 Maispoularden
  • Öl (z.B. Wajos Rapsöl)
  • 2 Stiele glatte Petersilie - kleingehackt
  • Wajos Weißer Trüffel auf Olivenöl

Für die Spätlze

  • 200 g Mehl
  • 2 Eier
  • 2 TL Salz
  • 100 ml Milch

Für die Sauce

  • 25 g Schalotten - kleingewürfelt
  • 0.5 Knoblauchzehe - fein gehackt
  • Öl (z.B. Wajos Schwedisches Rapsöl mit Buttergeschmackl)
  • 150 ml Weißwein
  • 150 ml Geflügelfond
  • 200 ml Sahne
  • 2.5 EL Wajos Weißer Trüffel auf Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

ZUBEREITUNG

Den Backofen auf 150° C Umluft vorheizen und dann als erstes die Spätzle zubereiten: Mehl, Salz und Eier mit einem Schuss Milch in einer Schüssel mischen und mit einem Holzlöffel gut verrühren. Die restliche Milch nach und nach zugeben, weiter kräftig durchrühren und den Teig an den Rand der Rührschüssel schlagen, bis er Blasen wirft und schließlich zähflüssig vom Löffel tropft – ggf. noch Mehl zugeben. Dann die Spätzlepresse portionsweise mit Teig befüllen und ins kochende Salzwasser drücken. Sobald die Spätzle an der Oberfläche schwimmen mit einem Schaumlöffel abschöpfen und kalt abschrecken. Für die Trüffelsauce Schalotten und Knoblauch in Öl glasig andünsten. Wein und Fond zugießen und auf die Hälfte einkochen lassen. Die Sahne zu geben, nochmals auf die Hälfte einkochen, Weißer Trüffel auf Olivenöl hinzugeben und die Sauce schließlich mit dem Stabmixer fein pürieren – mit Salz und Pfeffer abschmecken und warmhalten. Nun die Maispoularden 2 Minuten von beiden Seiten im heißen Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und für ca. 10 Minuten in den Backofen geben. In der Zeit die Spätzle zur Sauce geben, darin erwärmen und schließlich zusammen mit der Maispoularde anrichten. Zum Schluss alles mit einem Schuss Weißer Trüffel auf Olivenöl verfeinern und mit der Petersilie garnieren.

 

 


Preis inkl. MwSt, zzgl. Versand