Zeitaufwand: 1 + 4 Stunden MarinierzeitSchwierigkeitsgrad: mittel

ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN

Für den Wrap

  • Hühner Oberkeulen - ohne Haut und Knochen
  • Tortilla Wraps (20-25cm)
  • 0.5 rote Paprika
  • 2 Lauchzwiebeln - geputzt
  • 0.5 Romana Salatherz - in Streifen geschnitten
  • Koriander - gehackt
  • 50 g Erbsen - gekocht
  • 0.5 Limette - geviertelt

Für die Jerk Marinade

  • 1.5 EL Wajos Jerk Chicken Rub
  • Wasser
  • 0.5 Knoblauchzehe
  • 0.5 Limette - davon der Saft
  • 30 ml brauner Rum
  • 2 Lauchzwiebel
  • 50 ml Olivenöl
  • nach Belieben 1 Hananero Chili - entkernt

Für die Jerk Joghurt Creme

  • 0.5 Zwiebel - gewürfelt
  • 0.5 Knoblauchzehe - fein gehackt
  • 2 TL Tomatenmark
  • 2 TL Honig
  • 125 ml Joghurt - 10% Fett
  • 0.5 Limette - davon der Saft
  • 1 TL Wajos Jerk Chicken Rub
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

ZUBEREITUNG

Für die Marinade den Jerk Chicken Rub mit etwas Wasser einige Minuten aufquellen lassen und schließlich mit den restlichen Marinade-Zutaten pürieren. Das Huhn in einem Beutel oder einer Schüssel mit der Jerk Marinade mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, marinieren. Für die Joghurt Creme die Zwiebel und den Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Olivenöl und Salz leicht anrösten, das Tomatenmark dazugeben und unter Rühren ca. eine weitere Minute rösten und dann etwas abkühlen lassen. Anschließend mit Honig, Joghurt, Limettensaft und dem Jerk Chicken Rub in einer Schüssel vermengen und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Idealerweise lässt man die Jerk Joghurt Creme einige Stunden ziehen. Jetzt den Grill auf 180 – 200° C aufheizen. Das Huhn aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und zuerst indirekt grillen. Sobald der gewünschte Gargrad erreicht ist dann noch kurz direkt über der Flamme rösten. Die Paprika und die Lauchzwiebeln einölen und ebenfalls auf den Grill legen. Dann Hühnchen und Gemüse wieder vom Grill holen und inStreifen schneiden. Die Wraps kurz angrillen, aber aufpassen, dass sie nicht hart werden. Hier hilft eine Sprühflasche mit etwas Apfelsaft mit der die Wraps beim Grillen unter Wenden eingesprüht werden. Die angegrillten Wraps auf ein Schneidebrett legen und mit der Jerk Joghurt Creme bestreichen. Darauf dann einige Salatstreifen, Geflügelstreifen, Paprika, Lauchzwiebeln, Koriander und Erbsen verteilen. Ein Limettenviertel darüber auspressen, den Wrap vorsichtig zusammenrollen und dabei unten verschließen. Mit einem Zahn stocher fixieren und nochmals kurz angrillen. Guten Appetit!


Inkl. MwSt. zzgl. Versand