Zeitaufwand: 30 Minuten Schwierigkeitsgrad: einfach

ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN 

Für die Sahnesauce

  • Olivenöl 
  • 1 Schalotten – feingewürfelt
  • 0.5 Knoblauchzehe – feingewürfelt
  • 75 ml Weißwein
  • 2 EL Wajos Steinpilz Sauce – mit Basilikum
  • 125 ml Geflügel- oder Gemüse Fond
  • 100 g Sahne 
  • Butter
  • 1 EL Parmesan – frisch gerieben
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Pasta

  • 200 g Steinpilze – in feine Scheiben geschnitten
  • einige Blätter frischer Salbei
  • 250 g Tagliatelle
  • 0.5  Burrata – kleingezupft (alternativ: Büffel-Mozzarella) 
  • 2 Scheiben Parmaschinken – in Scheiben geschnitten
  • 50 g Walnüsse – gehackt

ZUBEREITUNG

Schalotten und Knoblauch in einem Topf glasig andünsten, mit Weißwein ablöschen, die Steinpilz Sauce mit Basilikum einrühren und zwei Minuten einkochen lassen. Dann auch den Fond zugeben und alles etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Anschließend die Sahne zugeben, nochmals 8 Minuten einreduzieren lassen und dabei die Hitze auf das Minimum reduzieren. Zum Schluss einen guten Schlag Butter sowie den geriebenen Parmesan hinzufügen, mit den Gewürzen abschmecken und die Sauce mit einem Stabmixer schaumig aufmixen und warmstellen.
Die Pilze portionsweise in der Pfanne mit etwas Öl bei hoher Hitze anbraten, den Salbei unterheben und schließlich im vorgewärmten Ofen warmhalten. Die Tagliatelle nach Packungsanweisung al dente garen, abschütten und in einer Pfanne mit der Sauce gut durchschwenken. Nach und nach die gebratenen Pilze zugeben und alles gut vermischen. Dann geht’s ans Anrichten: Die Pilz-Tagliatelle in einen tiefen Teller geben, Parmaschinken und Burrata darauf verteilen und mit den gehackten Walnüssen bestreuen.

 


Preis inkl. MwSt, zzgl. Versand